Christel-Klarhöfer_Icon.jpg

Wortwechsel mit…    Christel Klarhöfer

Christel Klarhöfer

 

Christel Klarhöfer strahlt über das ganze Gesicht, wenn sie über das Malen spricht. Nicht nur wenn sie selber an der Staffelei steht (bis es fast schon wieder morgen ist), sondern auch, wenn es um die Arbeit mit ihren Schülern geht. Sie unterrichtet an drei Schulen und in ihrem eigenen Malatelier in Duisburg-Rheinhausen.

Bei Christel Klarhöfers Bildern geht es eher um die Motivation, als um ein Motiv. Ausgangspunkt ist der intuitive Griff zur Farbe des Augenblicks. Sie nennt es „Weiß-nicht-Bilder“, die sich während der Arbeit den Weg zur endgültigen Form suchen.  

Ihr großes Vorbild ist Pablo Picasso, wie sie erzählt. Nicht so sehr wegen seiner Werke - sondern wegen seiner Hingabe an die Kunst. Und möglicherweise auch für die Unermüdlichkeit, die Beiden zu eigen ist.

 

www.hristelklarhoefer.de

https://www.facebook.com/chkla